Was zeichnet uns aus?

▪ kurze Wege für Eltern, die bei KOMSA beschäftigt sind 
▪ lange Öffnungszeiten für flexible Tagesplanung der Eltern 
▪ ein zweisprachiges Konzept mit englischem Muttersprachler 
▪ moderne, kindgerechte Räumlichkeiten
▪ Nutzung eines Sportraums im KOMSA-Hauptgebäude   
▪ großes Außengelände mit vielseitigen Spielmöglichkeiten 
▪ keine Schließzeit in der Sommerferienzeit 

Unsere Räumlichkeiten

Unser Gelände

Unser Team

Unser Team besteht aus staatlich anerkannten Erziehern, 
die sich regelmäßig weiterbilden und die kleinen Entdecker mit ihren
individuellen Bedürfnissen liebevoll begleiten, anleiten und betreuen. 
Die Leiterin hat die erforderliche Zusatzqualifikation
"Leitung einer Kindertagesstätte in Sachsen".


Im Jahr 2020 legten alle Mitarbeiter ein polizeiliches
Führungszeugnis nach § 30a BZRG vor
. Dies wird regelmäßig
im Abstand von fünf Jahren wiederholt.

Carmen Schiefer

Leiterin, staatlich anerkannte Erzieherin

Bianca Pick

Stellvertretende Leiterin, staatlich anerkannte Erzieherin

Eileen Gehlert

staatlich anerkannte Erzieherin,

Elke Schmucker

staatlich anerkannte Erzieherin/ Ergotherapeutin

Kristin Polgar

staatlich anerkannte Erzieherin, Heilerziehungspflegerin (HEP)

Doreen Grunau

staatlich anerkannte Erzieherin,

Brita Nikolaizig

staatlich anerkannte Erzieherin,

Markus Hegewald,

staatlich anerkannte Erzieher,

Patrick Ryan Fitzgerald

english native speaker

Sandra Dudko

Hauswirtschaftliche Mitarbeiterin

Monika Straube

Hauswirtschaftliche Mitarbeiterin/ Aushilfe

Unsere Gruppen

Created with Sketch.

Wir arbeiten mit gruppengebundenen Erziehern in altersnahen Gruppen,
um die Beständigkeit und Vertrautheit der Kinder zu fördern.

 ▪ Blaue Gruppe (unsere Jüngsten)
▪ Gelbe Gruppe (die ältesten Krippenkinder und jüngsten Kigakinder)
▪ Rote Gruppe (Kigakinder von 4-6)
▪ Grüne Gruppe (Kigakinder bis Schuleintritt)

Aufnahmekriterien

Created with Sketch.

In unserer Einrichtung können Kinder
ab dem 6. Lebensmonat bis zum Schuleintritt aufgenommen werden.
Zur Aufnahme bedarf es eines schriftlichen Betreuungsvertrages.

Am Tag der Aufnahme muss ein ärztliches Attest des aufzunehmenden Kindes vorliegen, welches die Kindertagesstättentauglichkeit bescheinigt. Ebenso ist der Nachweis über gesetzliche Impfungen vorzulegen.